Kind schaut erstaunt in die Kamera Wie man Kinder mit dem Fahrrad transportiert

Wie man Kinder mit dem Fahrrad transportiert

Radfahren kann Ihnen während der Schwangerschaft helfen, sich fortzubewegen, es kann Ihnen helfen, frische Luft zu schnappen und die Umgebung zu wechseln, wenn Sie kleine Babys und Kleinkinder haben. Kinder mögen oft das Gefühl von Bewegung und Nickerchen in Anhängern und Kindersitzen. Radfahren ist auch ein praktischer Weg, um Kinder zum und vom Kindergarten und zur Schule zu bringen, und ist eine Gelegenheit, sich zu bewegen, um die körperliche und geistige Gesundheit aller zu verbessern.

 

 

Radfahren mit kleinen Kindern kann eine wahre Freude sein. Aber es gibt so viele Möglichkeiten, dass es schwierig sein kann zu wissen, welche Einrichtung für die verschiedenen Altersgruppen von Kindern geeignet ist. Wenn Sie Ihre Kinder mit aufs Fahrrad nehmen möchten, gibt es für jedes Alter viele Möglichkeiten, aber es kann verwirrend sein, zu wissen, was zu tun ist.

 

 

Nachfolgend finden Sie weitere Informationen und einige weitere Optionen. Wenn Sie eine Einrichtung haben, die Sie mit Ihren Kindern verwenden und die Sie empfehlen möchten, tun Sie dies bitte im Kommentarfeld am Ende des Artikels. Achten Sie in besonderem Maße auf die Sicherheit, wenn Sie mit Ihrem Nachwuchs auf dem Fahrrad unterwegs sind! Prüfen Sie vor der Fahrt, ob Kindersitze und Fahrradanhänger richtig und fest montiert sind. Ggf. Schutzkleidung für die Kleinen nicht vergessen!

 

 

Ein Baby und Kleinkind oder zwei Kleinkinder

 

Sie können ein Cargobike im Longtail-Stil mit zwei hinteren Kindersitzen verwenden. Vielleicht bevorzugen Sie ein Cargobike im Boxbike-Stil für zwei Kinder. Sie müssen nur einen Baby-/Kleinkind-Stützeinsatz verwenden, wenn der Jüngste klein ist. Der Vorteil davon ist, dass beide Kinder vor Ihnen sind und Sie sehen können, ob sie schlafen, weinen, lachen oder kämpfen, was Sie nicht können, wenn sie beide in einem Doppelanhänger sind.

 

Dafür gibt es ein paar Möglichkeiten, ein Vordersitz und ein Rücksitz, die an einem normalen Fahrrad befestigt sind, sind die billigsten. Wenn Sie jedoch kein starker Fahrer sind, kann das zusätzliche Gewicht das Ausbalancieren und Manövrieren etwas schwierig machen. Sie können einen Doppelanhänger verwenden. Für zwei Kleinkinder könnten Sie auch ein Fahrrad im Mamachari-Stil mit 2 eingebauten Kindersitzen ausprobieren. Fahrradhelm auswählen: So den passenden finden!

 

Schwanger

 

Am günstigsten ist es, Ihr normales Fahrrad zu benutzen – solange es Ihren Bauch aufnehmen kann und nicht unbequem ist. Sie könnten sich ein aufrechteres Fahrrad im holländischen Stil ausleihen, das mehr Stoßfreiheit bietet und den Druck auf Ihre Handgelenke verringert. Drop-Lenker können je nach Beule unangenehmer sein.

 

Ein Step-Through-Rahmen oder ein Faltrad ist im zweiten und dritten Trimester möglicherweise einfacher zu verwenden. Einige werdende Mütter bevorzugen ein E-Bike, da es das Treten erleichtert und verhindert, dass Sie außer Atem kommen und es übertreiben.

 

Baby 9 Monate – 4 Jahre

 

 

Denken Sie beim Kauf eines Kindersitzes daran, dass dieser für Ihr Kind einige Jahre bequem sein muss. Wenn Sie lange Fahrten mögen, entscheiden Sie sich für einen Rücksitz, der sich für ein Nickerchen zurücklehnen lässt, und kaufen Sie eine Stütze für den Nacken Ihres Kindes, damit es sich nicht herumwälzt, wenn es schläft.

 

Wenn Ihr Baby ohne Kissen ohne Hilfe sitzen kann und 9 kg wiegt, kann es in einem Kindersitz mitfahren. 9 Monate sind ein grober Richtwert und hängen wirklich vom Gewicht Ihres Kindes und davon ab, wie gut es im Sitzen ist. Angst vor dem Fahrradfahren besiegen Tipps

 

Für einen Kindersitz vorne am Fahrrad beträgt die übliche Gewichtsgrenze 15 kg. Welchen Typ Sie wählen, hängt von der Geometrie Ihres Fahrrads, dem Lenker und der Länge Ihrer Beine ab. Sie können Sitze für ältere Kinder bis zu einem Alter von etwa 7 Jahren erhalten, die bis zu 32 kg wiegen; diese müssen an einem Gepäckträger mit der erforderlichen Gewichtsgrenze befestigt werden.

 

Lastenräder

 

Ein Lastenrad ist eine Investition, die Ihnen von der Geburt bis zu viel älteren Kindern Optionen bietet. Auf größeren Modellen können Sie 4 Kinder tragen und haben Platz für Taschen.

 

Baby über 9 Monate und Kind ab 4 Jahren, das in die Pedale treten kann

 

Mitfahrgelegenheiten für den 4-Jährigen sowie ein Vordersitz auf Ihrem Fahrrad für ein jüngeres Kind sind ebenfalls eine Option. Ein hinterer Kindersitz kann normalerweise nicht mit einem Anhänger verwendet werden, da der Sitz dem an der Sattelstütze montierten Rücksitz im Weg ist. Seien Sie sich bewusst, dass Ihr Kind bei einem Anhänger nicht einschlafen kann und nicht angeschnallt ist. Einer von mir hat einmal versucht, an der Ampel auszusteigen.

 

Vordersitz und Rücksitz am normalen Fahrrad befestigt, bis der größte auf einen Rücksitz mit max. 25 kg passt. Dann kann eine Rückbank bis 32kg verwendet werden. Dies hat weniger Seitenschutz, da es für ältere Kinder gedacht ist, die nicht einschlafen. Rennradfahren als Frau Anfängertipps

 

Ein Baby unter 9 Monaten

 

Ein Baby ist zu klein, um vorne oder hinten auf Ihrem Fahrrad zu sitzen. Für jedes Baby, das zu jung ist, um in einem Fahrradsitz zu sitzen, ist ein Anhänger oder ein Cargobike im Boxbike-Stil wirklich die einzig gute Option.

Kleinkinder Drillinge

 

Ein größeres Boxbike-Lastenrad würde drei Kleinkinder in die Box passen. Je nach Alter und Größe möchten Sie möglicherweise Sitzerhöhungen und/oder Stützsitze für Kleinkinder verwenden. Probieren Sie eine Kombination aus Kindersitzen und Anhänger oder ein Longtail-Lastenrad mit zwei Rücksitzen und einem einzelnen Anhänger oder ein kleines Boxbike-Lastenrad mit einem zusätzlichen Kindersitz hinten oder vorne. Warnsignale, dass Ihr Fahrrad eine Wartung benötigt