Fehler bei der Fahrradausrüstung, die Sie vermeiden sollten

Fehler bei der Fahrradausrüstung, die Sie vermeiden sollten

Wenn Sie die Gänge nicht richtig verwenden, werden Sie nicht nur die Fahrt genießen, sondern auch Ihren Fahrradantrieb auf eine Weise beschädigen, die Sie sich vielleicht nie vorgestellt hätten. Hier sind ein paar häufige Gangfehler, die Radfahrer unwissentlich machen und die unbedingt vermieden werden müssen.

 

 

Zahnräder können eine lebensverändernde Erfahrung sein, wenn sie beim Fahrradfahren richtig verwendet werden. Klettern kann Spaß machen, Abstieg kann aufregend sein und Ebenen können Spaß machen. Warnsignale, dass Ihr Fahrrad eine Wartung benötigt

 

Spät schalten

 

Wenn Sie mit diesem Problem konfrontiert waren, machen Sie es sich zur Aufgabe, die Gänge zu wechseln, bevor Sie auf Widerstand stoßen. Mit weniger Widerstand lassen sich die Gänge leicht schalten. Außerdem können Sie die Gänge immer mit wenigen Pedalschlägen vom höchsten zum niedrigsten schalten. Erinnerst du dich, du hast Schnellschalthebel an deinem Fahrrad?

 

 

Sie fahren einen Hügel hinauf und stoßen beim Aufstieg auf Widerstand. Du drückst weiter, bis du nicht mehr kannst und beschließt, den Gang zu wechseln. Verdammt, der RD hat seine Position verschoben. Die Kette befindet sich jedoch immer noch auf dem gleichen Zahnrad. Jetzt kommt ein seltsames Geräusch und Sie müssen möglicherweise eine weitere Kette anketten, damit sich die Kette bewegt und das Treten leicht wird, um den Hügel hinaufzugehen.

 

Kreuzverkettung

 

Kreuzverkettung ist, wenn Sie sich in Ihrem großen Kettenblatt und dem größten Ritzel auf Ihrer hinteren Kassette oder in Ihrem kleinen Kettenblatt und Ihrem kleinsten Ritzel befinden.

Fahren Sie weiter mit dieser Kombination und Sie werden Ihre Kette dehnen, die bald ersetzt werden muss.

Cross Chaining ist ein sehr häufiges Problem, das den Antriebsstrang des Fahrrads dehnt. Wie Sie den Antriebsstrang Ihres Fahrrades verletzen

 

 

Das Fahren auf großen Gängen bedeutet mehr Leistung?

 

Sind Sie einem Radfahrer begegnet, der mit der größtmöglichen Übersetzung über die Straße gefahren ist? Die Idee, mit weniger Pedalen mehr Strecke zurückzulegen, mag zunächst überzeugen.

Allerdings merkt man erst später, dass es mehr Aufwand erfordert. Wenn Sie es merken, sind Sie fertig!

Der beste Weg, um den richtigen Gang zu finden, besteht darin, sich auf flachen Straßen an die Technik namens Trittfrequenz (80-90 U / min) (60 U / min an Hügeln) zu halten.

 

 

Glaubst du, dass dir immer noch die Gänge ausgehen werden?

 

Wir denken, dass Ihr Fahrrad Sie zurücklieben wird und helfen Ihnen auch, langfristig mehr zu sparen. Jetzt, da Sie die meisten Fehler bei der Fahrradausrüstung kennen, die es zu vermeiden gilt, stellen Sie sicher, dass Sie sie bei jeder Flut befolgen, bis es zur Gewohnheit wird.

 

Kompaktes Getriebe ist das Beste

 

Die meisten von Ihnen bevorzugen vielleicht das Standardverhältnis von 53-39 auf dem vorderen Kettenblatt. Ein Compact kommt jedoch mit 50 x 34 Kettenblättern, mit einer 11 x 23 Zähne Kassette. Dieses Getriebe bietet einen Klettervorteil gegenüber einem Standard-53/39-Setup.

Außerdem kommt es darauf an, wie sehr Sie es vorziehen, beim Klettern zu leiden? Und da hat eine kompakte Gruppe einen viel größeren Vorteil. Fahrradwartung daheim: Einfache Methoden

 

Mehr Gänge sind besser

 

Wie viele von Ihnen haben alle Gänge Ihres Fahrrads ausgenutzt? Außerdem ist mit dem 1X-Antrieb und einer größeren Kassette hinten das Problem der größeren Reichweite gelöst. Außerdem müssen Sie sich nicht mit dem Fehlschalten des vorderen Gangs befassen. Es wird als gut angesehen, viele Ausrüstungsoptionen zu haben. Die Zeiten ändern sich jedoch.